Industrial House - ein neuer Wegbegleiter
 
'Industrial House' ist ein Projekt des RC Karachi Marina Gold und wurde von Rotary Deutschland und dem Länderausschuss Deutschland-Pakistan mit 5000 Euro unterstützt. In dem Projekt werden den Frauen und Müttern, die alle zu den Flutopfern gehören Wege gezeigt, wie sie aktiv zum Lebensunterhalt ihrer Familie beitragen können, wie sie ihre Lebensbedingungen verbessern und ganz neue Perspektiven gewinnen können.
 
Das Zentrum wurde am 15. Februar 2011 in Sujawal nahe Thatta, Sindh eingeweiht. Das Handwerkszentrum wurde in Zusammenarbeit mit der pakistanischen Marine errichtet, die sehr gute und vielfältige Rettungs- und Hilfsaktionen für Flutopfer durchgeführt hat. Das Zentrum heißt deswegen auch 'Pakistan Marines Handicraft Center Sujawal', das durch die 'Special Assistance for Improvement' von Rotary Deutschland und des RC Karachi Marina Gold erst richtig seine Arbeit aufnehmen konnte.
 
Doch lesen Sie den Bericht des deutschen Generalkonsuls Dr. Christian Brecht. Herr Dr. Brecht hat das Projekt im Februar 2011 besucht.
 
Heute war ich in dem von der pakistanischen Marine betreuten 'industrial home', das mit Hilfe Ihrer Spenden aufgebaut wurde. Es handelt sich hierbei um 3 größere Zelte, in denen sich Nähmaschinen, Materialien und Büroschränke befinden. Zwei tageweise anwesende Frauen (als Lehrerinnen) lernen ca. 40 Frauen aus einem nahegelegenen Flutopferdorf an, mit den Nähmaschinen umzugehen. Sie stellen Tischdecken, Sets, Kissenbezüge und anderes mehr her und versehen diese mit hübschen traditionellen Mustern und Stickereien. Diese Decken und Handarbeiten werden dann regelmäßig mit Hilfe des Rotary Clubs nach Karachi gebracht und hier verkauft. Aus den Verkaufserlösen können neue Stoffe gekauft werden, die dann von den Frauen wieder verarbeitet werden.
 
Das Ganze machte auf mich einen ordentlichen und gut organisierten Eindruck. Die Zelte sowie einfache, nach der Flut neu gebaute Ein-Zimmerhäuser (jeweils mit Terrasse und Sanitäranlagen, ebenfalls mit Spendengeldern erbaut) befinden sich auf einem großen Gelände der pakistanischen Marine, die sich für dieses 'Dorf', das ca. 40 Familien umfasst, verantwortlich fühlt und sich darum kümmert.
 
Industriall   Industrial
Links: Ausstellung von Produkten der Frauen des Handwerkszentrums.
Von links: Capt. Waris mit Frau, Generalkonsul Dr. Brecht.
Rechts: Enthüllung der Tafel der Spender des Zentrums Sujawal.
Von links: Dr. Christian Brecht, Past Governor Distrikt 3270, Usman Masud, Präsident RC Karachi Marina Gold, Rana Zahid Habib, Frau Brecht.
Industriall   Industrial

Seitenanfang

Über uns
Deutsche Sektion
German Section
Pakistanische Sektion
Bitte um Spenden
Spendenregeln
Über Rotary, über uns
Unsere Partner
Erfahrung lehrte
Geschichte des LA
Flutopferhilfe
Was war geschehen?
Wo haben wir geholfen?
Was tun wir aktuell?
Übersicht der Projekte
Projekte pakistanischer Clubs
Hausbau in Hisara
Humanity Care Stiftung
Industrial House
Medical Camps
Projekt Bux Lakhiar
Projekt Dorf Tamman
Projekt Jo Goth
Projekt Kuz Paro
Projekt Muzaffargarh
Schulen in Nowshera
Schulen im Zeltlager
Wasserfilter PAUL
Badin - September 2011
Erdbebenhilfe
Was war geschehen?
Wo haben wir geholfen?
Was tun wir aktuell?
Projekte anderer Clubs
Impressum + Kontakt
Kontakt
Impressum